Die Vereinssportseiten für Köln [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Lacrosse
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (RheinEnergie Cologne)
 
RheinEnergie Köln deklassiert die OPEL Skyliners Frankfurt

Das Gipfeltreffen zwischen dem Deutschen Pokalsieger und dem Deutschen Meister hielt was es versprach. RheinEnergie Köln und die OPEL Skyliners lieferten sich zumindest in der ersten Halbzeit vor 6.180 begeisterten Zuschauern in der Kölnarena einen heißen Kampf, den der Deutsche Pokalsieger schließlich mit 91:68 (19:26, 21:21, 31:8, 20:13) für sich entscheiden konnte. „Den Sieg haben wir vor allem einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken. Es war besonders wichtig, dass wir uns nach den ersten beiden Viertel nicht aus dem Rhythmus haben bringen lassen“, so Headcoach Armin Andres nach dem Spiel. „In der zweiten Hälfte haben wir auf Manndeckung umgestellt und viel Druck gemacht. Unterstützt durch die tolle Atmosphäre in der Kölnarena haben wir den Vorsprung bis zum Ende halten können“, so Andres weiter.

Hoch motiviert gingen beide Teams in die Partie, die sich bis zur fünften Spielminute sehr ausgeglichen gestaltete. Die folgenden fünf Minuten gehörten dann eindeutig den Frankfurter Distanzwerfern. Vier Dreipunktewürfe gelangen Pascal Roller, Jukka Matinen und Tyron Ellis in Folge zum Stand von 17:24. Letzterer war mit insgesamt 18 Punkten (75%) auf Seiten der Skyliner bester Werfer in der ersten Hälfte, dabei gelangen ihm fünf von sieben Dreiern. Die Kölner wehrten sich gegen die „meisterlich“ treffenden Frankfurter und kamen bis zur 18. Minute wieder auf 36:38 heran.

Stand es zur Halbzeit mit 40:47 noch fast ausgeglichen, so legten die Kölner im zweiten Durchgang einen phänomenalen Lauf (13:0) hin. Die Defense wurde auf Manndeckung umgestellt und die daraus resultierenden Fastbreaks wirkungsvoll in Punkte umgewandelt. Marko Pesic glänzte mit drei Dreiern, Joaquim Gomes mit drei unglaublichen Dunks. Die Frankfurter fanden einfach keine Antwort mehr und der Vorsprung der Kölner zählte in der 34. Minute 22 Punkte. „Wir haben einfach gar keine Antwort auf den Druck gefunden, den die Kölner nach der Pause erzeugt haben“, musste Murat Didin, Headcoach der Frankfurter nach dem Spiel neidlos anerkennen. Die Kölner hingegen ließen nichts mehr anbrennen und siegten letztendlich deutlich mit 91:68.

Und wie am vergangenen Wochenende geht es für RheinEnergie Köln schon am Sonntag zum zweiten Auswärtsspiel nach Würzburg. Die Partie gegen TSK Würzburg beginnt um 17.30 Uhr in der s.Oliver Arena. Verfolgen kann man das Spiel am Livescore im Internet unter www.rheinenergie-koeln.de.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5582 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 01.11.2004, 13:13 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5499 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.11. (RheinEnergie Cologne)
Neuer Look für den RheinEnergie Köln Newsletter
- 03.11. (RheinEnergie Cologne)
RheinEnergie Köln gewinnt nach Verlängerung in Würzburg
- 27.10. (RheinEnergie Cologne)
Weltrekordversuch für den längsten Basketball Marathon
- 27.10. (RheinEnergie Cologne)
RheinEnergie Köln verliert in Karlsruhe
- 21.10. (RheinEnergie Cologne)
Das Warten hat ein Ende! Am Freitag startet RheinEnergie Köln in die Saison 2004/2005!
- 18.10. (RheinEnergie Cologne)
Rhingo unterstützte den RSC Köln
- 18.10. (RheinEnergie Cologne)
RheinEnergie Köln unterliegt dem TBB Trier im Testspiel
- 12.10. (RheinEnergie Cologne)
Neue Wirtschaftspartner bei RheinEnergie Köln
  Gewinnspiel
Welche Sportarten absolviert ein Teilnehmer eines Triathlons?

Schwimmen, Radfahren, Laufen
Radfahren, Laufen, Springen
Fußball, Tennis, Handball
Schwimmen, Radfahren, Surfen
  Das Aktuelle Zitat
Heribert Faßbender
Tagsüber, wenn die Sonne scheint, ist es hier noch wärmer.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018